Banner Home

Kursdemo: hier klicken
Systemanforderungen: Java, Acrobat Reader, Flash Player, Cookies, JavaScript
Vorkenntnisse keine bis GER-Stufe 2B
Aufwand -
Zuletzt aktualisiert: 11. Okt. 2008
Online seit: 02. Okt. 2006
Abschlüsse: keine
Kursersteller:Uni Erlangen
ÜberblickDetailsGalerieRegistrieren
SZOnline: Sprachmodul Berufungsverfahren
Direkt zur Website

Kurzbeschreibung:

Sprachmodul "Berufungsverfahren" ist ein Online-Lernkurs und -Nachschlagewerk zum Hochschulwesen in Großbritannien und den USA, dessen Material in Zusammenarbeit mit der Zentralen Univesitätsverwaltung der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg und mit finanzieller Unterstützung des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) entstanden ist.

Zielsetzungen:

Das Ziel ist die Vermittlung landeskundlicher Kenntnisse des englischsprachigen Hochschul- und Fachhochschulwesens sowie der dazugehörigen Verwaltungsfachsprache mit einem besonderen Schwerpunkt auf den Themen Besoldung und Ausstattung. Sprachmodul "Berufungsverfahren" soll eine bessere und einfachere Verständigung zwischen deutschen und anglo-amerikanischen Universitäten im Allgemeinen, im Besonderen zwischen den Verwaltungen der jeweiligen Länder fördern.

Zielgruppen:

Verwaltungspersonal an den deutschen Hochschulen.

Kursformen und -inhalte:

Selbstlernkurs - autonom oder tutoriell betreut.

Die Online-Lernumgebung von Sprachmodul "Berufungsverfahren" sieht wie eine traditionelle Web-Site aus und ist ziemlich einfach strukturiert. Das Material des Selbstlernkurses besteht aus den folgenden Teilen:

  • Handbuch: Informationen über die Hochschulsysteme auf Deutsch und Englisch
  • WWW-Seiten: Sammlung von Internetadressen mit zusätzlichen bzw. aktuellen Informationen
  • Beispiele: Beispieldokumente
  • Grammar: kurze Zusammenfassung der wichtigen gammatikalischen Regeln und Konstruktionen
  • Wortschatz: Erklärung der Realien und Begiffe.
  • Ein tutoriell betreuter Kurs hat zusätzlich noch die folgenden Abschnitte:
  • Übungen: Online-Lernaufgaben zu einzelnen fachsprachlichen Aspekten.
  • Videos: Vorträge der Inhalte aus dem Handbuch als Streaming-Videos.

Forum: Diskussionsforum, in dem die Kursteilnehmer miteinander oder mit Tutoren zu Themen des Kurses diskutieren können. Ein Forum wird von einem Tutor moderiert.

Sprachliche Voraussetzungen und erreichbare Abschlüsse

Für die Arbeit mit dem Handbuch sind mindestens Anfängerkenntnisse der englischen Sprache sinnvoll, d.h. solche, die etwa dem Niveau A2 oder B1 des Gesamteuropäischen Referenzrahmens (GER) entsprechen. Da alle Texte des Handbuchs auch auf Deutsch vorhanden sind, kann man auch ganz ohne Englisch-Kenntnisse auskommen.

Um die übungen zu bearbeiten, brauchen Sie die Englischkenntnisse mindestens auf dem GER-Niveau B2.

Das Original-Konzept des Kurses Sprachmodul "Berufungsverfahren" sieht keine Vergabe von Teilnahme- oder Leistungsnachweisen vor, sodass die Entscheidung, ob die Kursteilnehmer einen solchen Nachweis erhalten, dem jeweiligen Kursanbieter überlassen wird.